Katrin Heinz
ˇHay que inventar! Umgenutztes, Erfundenes und Wiedererfundenes aus Kuba
2008
Trinkglas aus Havana Club-Flasche



Simone Rudolph
Installation auf ströer-Megalights
„Wind”, 2008, Aquarell auf Papier, 28x32cm
„Nixe”, Mischtechnik auf Leinwand, 2007, 120x130cm
„ohne Titel”, 2006, Öl auf Leinwand 95x115cm

Die Teilnehmer

Mehr als 50 Absolventen der letzten vier Jahre aus den Sparten Medien, Kunst, Film, Musik und Design wurden ausgewählt. Die Biennale spürt dabei die zunehmende Tendenz eines Crossovers der Sparten auf, in der eindeutige Zuordnungen wegfallen. Nicht selten haben die beteiligten Absolventen fächerübegreifend ein Zweitstudium absolviert.

Oftmals mit gezielt ortsbezogenen Arbeiten präsentieren sich die jungen Talente während der jungen biennale in Innen- und Außenräumen des neu gestalteten Kölner Rheinauhafens. Sowohl entlang des Boulevards und der Promenade, der Passagen, als auch innerhalb der diversen Büro-, Geschäfts- und Schauräume erwarten den Besucher innovative und spannungsreiche, künstlerische und gestalterische Interventionen.



Die Teilnehmer aus den Bereichen Bildende Kunst, Design und Medien wurden von Jochen Heufelder, dem künstlerischen Leiter der Biennale, ausgewählt. Das vielseitige Filmprogramm wurde von Sonja Hempel kuratiert.

FĂĽr die Auswahl der teilnehmenden Musiker und Bands zeichnet die Hochschule fĂĽr Musik (Dr. Heike Sauer) verantwortlich.


Teilnehmer 2008 A-Z